GRATIS VERSAND & RETOUR WELTWEIT

Valentinstag rund um den Globus

Am 14. Februar ist es wieder einmal soweit. Der Tag der Liebenden rückt näher und alles steht ganz im Zeichen der Romantik. Doch nicht nur bei uns wird der Valentinstag von Paaren und Verliebten freudig gefeiert. Rund um die Welt haben Länder und ihre Menschen über die letzten Jahrhunderte hinweg individuelle Bräuche und Traditionen entwickelt, um sich ihre Zuneigung über kleine Gesten und Geschenke mitzuteilen.

Die Legende des Valentinstags

In der westlichen Kultur geht der Valentinstag der Legende nach auf den italienischen Bischof Valentin zurück, der im 3. Jahrhundert n. Chr. heimlich heiratswillige Paare vermählte und ihnen zur Hochzeit einen Blumenstrauß aus seinem Garten als Geschenk überreichte. Wegen seinem Verstoß wurde er am 14. Februar 269 hingerichtet. Zu Ehren des selbstlosen Geistlichen feierte man 100 Jahre darauf erstmalig den uns heute bekannten Valentinstag.

Ob es sich dabei um eine wahre Begebenheit handelt, bleibt bis heute unbewiesen. Dennoch wird der Tag bis dato der Liebe gewidmet. Auf welch schöne und ganz unterschiedliche Art und Weise dies überall auf der Welt passiert, zeigen wir Ihnen in einer kleinen Weltreise:

England

love letter

Zum Tag der Liebe schenken sich Paare in England gegenseitig (oder auch anonym) kleine Gedichte, sogenannte „Valentine Greetings“, und Blumen. Diese Tradition geht auf den Dichter Samuel Pepy zurück, der seiner Gattin einen Liebesbrief schenkte, woraufhin sie ihren Dank mit Blumen zum Ausdruck brachte.

Schweden

In Schweden feiert man den Valentinstag erst seit den 80er Jahren, dafür aber zuckersüß. Verliebte beschenken sich zum „Tag aller Herzen“ mit Blumen, Weingummi-Herzen und Gebäck.

Italien

love locks on a bridge

Im Land von Romeo und Julia wird Amore natürlich ganz großgeschrieben. Zum 14. Februar dreht sich alles um romantische Zweisamkeit. Traditionell bringen Paare Vorhängeschlösser mit eingeritzten Initialen an Brückengeländern an und werfen den Schlüssel ins Wasser, als Zeichen der ewig währenden Liebe. Zudem veranstaltet der „Club di Guilietta“ in Verona jährlich einen Wettbewerb für den schönsten Liebesbrief, an dem sich tausende Menschen aus aller Welt beteiligen.

Finnland

Hier geht man über die Pärchenidylle hinaus und versteht den Valentinstag als Tag der Freundschaft. Freunde, Liebste, Kollegen – Valentinsgrüße gehen raus an die zweite Familie.

Indien

Das sonst eher konservative Indien lockert am Tag der Liebe seine strengen Vorschriften und lässt Paaren einen ungestörten Tag unter besonderem Polizeitschutz. Wo Händchenhalten und Zuneigung in der Öffentlichkeit sonst nicht gern gesehen sind, darf die Liebe am 14. Februar öffentlich gezeigt und mit kleinen Geschenken und Blumen gefeiert werden.

Südafrika

roses, valentines dayÄhnlich wie bei uns zählen Blumen hier zum meist verschenkten Present des Valentinstags. Jedoch nicht nur das: Südafrika schmückt sich zum Tag der Liebe von oben bis unten mit frischen Blüten und veranstaltet sogar festliche Umzüge und große Feiern.

Doch nicht überall wird die Liebe am selben Tag und aufgrund derselben, uns (nun) bekannten Legende gefeiert.

Brasilien

Als Tag der Liebe ist in Brasilien jährlich der 12. Juni datiert. Die ganze Familie kommt am „Dia dos Namorados“ zusammen, es wird gemeinsam gekocht und gegessen, kleine Geschenke überreicht und zu festlicher Musik herzlich gefeiert.

Japan

Zwar wird in Japan ebenfalls der 14. Februar als Valentinstag gefeiert, jedoch schenken hier nur die Frauen – und der Tradition nach immer dunkle Schokolade. Nicht nur ihren Partnern, nein,  sondern allen männlichen Bezugspersonen, das heißt männlichen Kollegen genauso wie dem Chef und den Verwandten. Klingt zunächst sehr einseitig und unfair, im Gegenzug allerdings werden die Frauen einen Monat später, am White Day, von ihren Männern reichlich mit weißer Schokolade überhäuft.

Auch Südkorea lebt die Tradition ähnlich wie Japan, nur dass an beiden Tagen leer ausgegangene Seelen am Black Day, zum Zeichen der Trauer, Nudeln mit schwarzer Soße essen müssen – Autsch!

China

Das Reich der Mitte nutzt gleich zwei Tage des Jahres, um der Liebe zu ehren. Neben dem 14. Februar, dessen Feier sich ähnlich unserer gestaltet, gibt es zusätzlich den „Qixi“ – den chinesischen Valentinstag. Dieser findet am 7. Tag des 7. Monats des chinesischen Kalenders statt und beruht auf der Legende einer Fee, die sich in einen Kuhhirten verliebte.

Ganz egal, wann und wo auf der Welt: Die Liebe zu unseren Nächsten ist etwas, an dem wir uns jeden Tag erfreuen sollten. Denn wer die Liebe teilt, verdoppelt sie.

Wir wünschen allen einen fröhlichen Valentinstag! 

Schließen

MOGLI & MARTINI

We <3 Cashmere

Schließen

Anmelden

MOGLI & MARTINI

We <3 Cashmere

Sprache