Kaschmir Wolle waschen

Kaschmir gehört zu den luxuriösesten Stoffen der Welt. Doch so kostbar die weiche Kaschmir Wolle ist, so empfindlich ist sie auch. Deshalb ist vor allem beim Waschen Sorgfalt geboten. Wer Kaschmir nur selten wäscht und stattdessen lüftet, tut dem zarten Stoff etwas Gutes.

Grundsätzlich kann Kaschmir sowohl behutsam per Hand als auch im schonenden Wollwaschgang der Waschmaschine gewaschen werden. Bei beiden Waschmethoden sollte das Wasser nicht wärmer als 30 Grad sein. Auch die Wahl des Waschmittels ist entscheidend – daher finden Sie in unserem Sortiment ein Waschmittel, das speziell auf die Bedürfnisse von hochwertigem Kaschmir abgestimmt ist. Denn Weichspüler, chemische Reiniger & Co. rauben der Kaschmir Wolle schnell ihre geliebte Kuscheligkeit.

Mehr dazu…

Kaschmir trocknen und bügeln

Damit Sie lange etwas von Ihrem Lieblingsteil haben, benötigt Kaschmir eine besondere Pflege – das gilt auch für das Trocknen und Bügeln der weichen Wolle. Kaschmir sollte nach der Wäsche nicht kraftvoll ausgewrungen werden. Auch auf den Trockner sollten Sie verzichten, damit der Stoff nicht einläuft. Wir empfehlen: Drücken Sie den feuchten Stoff sanft mit einem Handtuch aus und lassen Sie ihn anschließend im Liegen trocknen.

Mit einem zerknitterten Kleidungsstück lässt sich niemand gerne sehen – trotzdem sollte Kaschmir mit Vorsicht gebügelt werden. Wählen Sie dafür die niedrigste Stufe auf dem Bügeleisen aus. Außerdem empfehlen wir, ein Baumwolltuch zwischen das heiße Eisen und den Stoff zu legen, um Hitzeschäden zu vermeiden.

Mehr dazu…

Kaschmir entfusseln

Dass Kaschmirwolle nach einiger Zeit Knötchen bildet, ist wohl oder übel völlig normal. Um die Knötchen – das so genannte „Pilling“ – schonend zu entfernen, eignet sich am besten ein Pilling-Kamm. Mit dem Kamm – den Sie auch im Mogli & Martini Sortiment finden – können lose Fasern einfach aus dem Stoff herausgekämmt werden. So erhält die Wolle im Nu ihre kuschelige Struktur zurück. Rabiatere Methoden, wie den Pilling-Rasierer, empfehlen wir dagegen nicht, da dieser die empfindliche Wolle beschädigen kann.

Mehr dazu…

Kaschmir lagern

Gerade in den Sommermonaten landet das weiche Kaschmirteil häufig wieder im Schrank. Doch damit der Kaschmir Stoff im nächsten Herbst noch genauso kuschelig ist wie im Frühjahr, sollten Sie die zarte Wolle am besten liegend lagern. Darüber hinaus ist der feine Stoff lichtempfindlich und sollte nicht zusammengedrückt oder gequetscht werden. Am besten eignet sich daher eine lichtundurchlässige Stoffbox, die oben im Schrank platziert wird, als Aufbewahrungsort. Um Mottenlöcher zu vermeiden, empfehlen wir außerdem, ein mit Lavendel gefülltes Duftsäckchen mit in den Schrank zu legen.

Mehr dazu…