Bei der Kaschmirpflege gibt es einiges zu beachten. Denn der zarte Stoff reagiert schnell empfindlich und die falsche Pflege kann unschöne Folgen mit sich bringen. Doch liebevolle Cashmere Care lohnt sich – mit ein wenig Fürsorge bleiben die feinen Kaschmir Eigenschaften lange erhalten. Damit Ihr Lieblingsteil aus Kaschmir auch in einigen Jahren noch zum Einkuscheln ist, erfahren Sie in dieser Reihe alles rund um die Pflege von Kaschmir Stoff.

Kaschmir in der Sommerpause

summer dress
Die Temperaturen steigen und der Strickpulli wird gegen das Sommerkleid getauscht – doch wohin mit dem schönen Kaschmirteil?

Kaschmir ist weich, kuschelig und hält unglaublich warm – kein Wunder also, dass man seine Kleidungsstücke aus Kaschmir am liebsten jeden Tag tragen möchte. Doch gerade in den Sommermonaten landet das ein oder andere Kleidungsstück aus Kaschmir Wolle oft wieder im Schrank. Damit der Kaschmir Stoff im nächsten Herbst und Winter noch genauso kuschelig ist wie im Frühjahr, gibt es beim Kaschmir Lagern einige Dinge zu beachten.

Tipp: Kaschmir liegt gerne

Der Beitrag zum Thema Kaschmir trocknen hat es bereits gezeigt – die weiche Wolle der Kaschmirziege fühlt sich im Liegen einfach am wohlsten. Grundsätzlich sollte Kaschmir daher liegend gelagert werden. So behalten die feinen Fasern ihre Form. Darüber hinaus ist der feine Stoff lichtempfindlich. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Wolle in einer dunklen Stoffbox zu verstauen. Der Kleiderschrank eignet sich für das Verstauen der Box am besten – dort ist es dunkel und nicht zu warm – ideale Bedingungen, damit sich der Kaschmir Stoff wohl fühlt.

Druck vermeiden

Vor allem, wenn die Kaschmirteile mehrere Monate gelagert werden sollen, sollte darauf geachtet werden, starken Druck zu vermeiden. Am besten lagern Sie die Kaschmir Wolle oben aufliegend im Schrank, damit die Fasern während der Lagerung nicht zusammengedrückt werden. Gehen Sie beim Verstauen vorsichtig mit dem Stoff um – stopfen und quetschen kann dazu führen, dass die Fasern brechen.

Falten und Motten den Kampf ansagen

Sie haben Ihren Kaschmirpullover über den Sommer im Schrank verstaut – doch was ist das? Nach der Lagerung finden Sie plötzlich hässliche Mottenlöcher in dem kostbaren Stoff. Kaum etwas ist so ärgerlich wie durch Motten zerstörte Kaschmir Wolle. Doch keine Sorge – die lästigen Viecher können ausgetrickst werden. Um Motten fernzuhalten, können Sie ein mit Lavendel, getrockneten Organgenschalen oder Zedernholz gefülltes Duftsäckchen mit in den Schrank legen. Die Gerüche sorgen nicht nur für ein angenehmes Aroma im Schrank, sondern halten darüber hinaus die gefräßigen Insekten fern.

Lavender against moths
Lavendel verleiht nicht nur einen angenehmen Duft, sondern hält lästige Motten und Ungeziefer fern

Auch bei noch so vorsichtiger Lagerung entstehen über längere Zeiträume meist Falten. Die unschönen Knicke im Stoff lassen sich beim Kaschmir Lagern kaum vermeiden, doch in den meisten Fällen schnell und einfach wieder entfernen. Der Beitrag zum Thema Kaschmir bügeln beschreibt, wie Sie Kaschmir schonend von Falten befreien. Dabei legen Sie am besten ein Baumwolltuch zwischen Bügeleisen und Kaschmirstoff, um die empfindliche Wolle nicht zu ruinieren.

Kaschmir lagern im Überblick:


  • Lagern Sie Produkte aus Kaschmirwolle am besten kühl und trocken.
  • Bei längerer Lagerung empfiehlt es sich, die Decke/das Kleidungsstück in einer lichtundurchlässigen Box im Kleiderschrank zu verstauen.
  • Platzieren Sie die Decke/das Kleidungsstück sauber und luftig zusammengelegt oben aufliegend im Schrank, damit die Fasern während der Lagerung nicht zusammengedrückt werden.
  • Um Motten fernzuhalten, legen Sie mit Lavendel oder Zedernholz gefüllte Duftsäckchen mit in den Schrank.
  • Falten lassen sich problemlos mit einem Bügeleisen auf niedrigster Stufe beseitigen. Legen Sie hierzu ein Baumwolltuch zwischen Eisen und Kaschmirstoff.

Mehr zum Thema Kaschmirpflege

Bei der Kaschmirpflege essentiell: Kaschmir Wolle waschen.

Hier geht’s weiter zum Beitrag zum Thema Kaschmir bügeln und trocknen. 

Kampf den Knötchen – hier erfahren Sie, wie Sie mit “Pilling” umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.